Foto

Erzähl mal was...

Gar nicht so einfach. Oder vielleicht fällt es auch nur mir schwer, einfach so Auskunft zu geben, ohne ne genaue Frage. Wenn ich nicht weiß, was mein Gegenüber denn gerade so interessiert.

Ganz zu schweigen davon, was man über's Internet an Leute weitergeben will, die man gar nicht kennt... klar könnte ich jetzt alles abschreiben, was sowieso quasi öffentlich auf diversen Seiten (Facebook, MySpace,...) steht, aber eigentlich wollte ich lieber mal anfangen aufzupassen, was ich so über mich bekanntgebe - da wäre es eher kontraproduktiv, das auch noch auf meiner Seite zu veröffentlichen. Da reicht es mir eigentlich, wenn das die Leute sehen, die mich sowieso kennen oder zufällig finden und/oder mehr über mich wissen wollen.

Andererseits kann man es auch übertreiben mit der Geheimniskrämerei - bisher hab ich hier noch nicht mal erwähnt, dass ich Alex heiße.

Eine beliebte Frage ist außerdem noch Was hörst du denn so für Musik? Die Antwort darauf gehört mittlerweile auch zu den öffentlich verfügbaren, und zwar auf meinem Last.fm-Profil. Allerdings sind die Informationen darauf etwas veraltet, da ich es in letzter Zeit nicht mehr so regelmäßig laufen lasse.

Ehrlich gesagt habe ich diese Seite aber eh nicht zu dem Zweck erstellt, um möglichst viel über mich bekanntzugeben. Hauptsächlich dient sie mir als Spielwiese, um meine HTML-Kenntnisse auszuprobieren und auszubauen. Zumindest anfänglich - mit der Zeit kamen noch andere Techniken hinzu, wie CSS, PHP und SQL. Aus diesem Grund solltet ihr hier nicht allzu hochwertigen Content erwarten, da ich mir selbigen aus den Fingern saugen musste, um einen Grund zu haben, an der Website zu arbeiten. Eigentlich ist fast jeder Teil dieser Seite nur dazu da, meine Computerkenntnisse einfließen zu lassen: Die Comics-Seite etwa enthielt ursprünglich nur meine animierten GIF-Bilder, jetzt gibt es immerhin einen Comic. Das Gästebuch und der Blog dienen dem Verbessern meiner SQL-Kenntnisse, deshalb herrscht auf dem Blog auch gähnende Leere. Auf der Programme-Seite finden sich nur einige kleine Hilfs-Apps für den Mac, die ich hobbymäßig für mich selbst entwickelt habe.

Abschließend bleibt nur zu sagen: wer mich wirklich kennenlernen will, kann nur hoffen, dass er mir irgendwann mal begegnet. Ansonsten ist für Fragen mein Gästebuch und meine E-Mail-Adresse alex beriechil.de offen.

Alex

Startseite
über mich
Musik
Apps
Firefox
Comics
Blog
Links
Kontakt